News

Ich liebe diese Tage…. und vor allem den Sommer!



In den letzten Wochen standen einige Rennen am Programm und das Training kam auch wieder einmal nicht zu kurz.
Nach einem verpatzen Rennen beim Mostiman, mit einem Radsturz bei Regen hatte ich noch länger Probleme mit einem kleinen Bluterguss in der Hüfte, der die Lauftrainings oft relativ schmerzhaft machte. Dennoch bemühte ich mich, die Umfänge hoch zu lassen um in Obertrum ein gutes Rennen abzuliefern. Dennoch denke ich, dass es mit etwas weniger Training dann beim Rennen im Salzburger Flachgau sicherlich besser gelaufen wäre. War die Schwimmleistung hier wirklich für meinen derzeitigen Trainingsaufwand beim Schwimmen hervorragend (ich bin 2014 noch kein Programm über 3km geschwommen und setzte für eine Technikänderung für 6 Wochen das Schwimmtraining im Mai/Juni komplett aus), fiel mir das Radfahren ab der zweiten Runde extrem schwer und ich hatte wirklich Probleme mit den sonst so geliebten Anstiegen entlang des Haunsberges. Wirklich schlecht ging es mir dann ab km 5 beim Laufen und ich denke so langsam bin ich noch nie in einem Rennen die letzten 10km gelaufen, aber ich war froh in der Heimat als 2ter über die Ziellinie zu laufen und einen langen, sehr heißen Tag hinter mir zu wissen.
Nach Obertrum folgten ein paar ruhige Tage in St. Pantaleon, in denen ich Energie tankte um dann wieder mit einem guten Training zu starten. Die kommenden Tage liefen gut und so entschloss ich mich kurzfristig in Schliersee zu starten.
Hier war das Schwimmen ok, das Radfahren vor allem auf den bergigen Passagen sehr gut und das Laufen zwar etwas müde aber gut. Hinzu kam eine super Stimmung, eine tolle Strecke und am Ende ein 2ter Platz mit dem ich mehr als zufrieden war.

Als nächste Rennen stehen der Jannersee Triathlon und der Trans Vorarlberg auf dem Programm, beides Rennen auf die ich mich schon sehr freue!

Also dann, freudiges Trainieren,

Euer Franz